shadow

Übersicht der Neuerungen



Adresse des Sitzes der registrierten Einheiten natürliche Person



Seit dem 6. Juli 2020 wird die Adresse der ersten aktiven Niederlassungseinheit nicht mehr auf der Ebene der Daten der Einheiten natürlichen Person angezeigt. Wenn Sie Informationen über die Niederlassungseinheiten erhalten möchten, konsultieren Sie bitte die Liste der Niederlassungseinheiten.



Neue Rechtslage / neuer Stillegungsgrund



Die ausländischen Einheiten, die sich im europäischer Wirtschaftsraum (EWR) befinden und die über eine Filiale in Belgien verfügen, können automatisch von der ZDU gelöscht werden, wenn sie in ihrem ursprünglichen Register stillgelegt sind. Diese automatische Löschung wird nur durchgeführt, wenn die Stilllegung durch das europäische System zur Verknüpfung von Unternehmensregistern (BRIS) notifiziert wird.

Konkret führt die ZDU das Folgende durch:

Am Datum der Notifikation:

  • Stilllegung der ausländischen Einheit mit "Löschung nach der Stilllegung in einem Register des EWR" als Beendigungsgrund;
  • Stilllegung der Zweigniederlassung (Adresse);
  • Eintragung der Rechtslage "Löschung nach der Stilllegung in einem Register des EWR".
Diese Löschung wird dann in den Anlagen des belgischen Staatsblattes veröffentlicht.

Diese neuen Stillegungsgrund und Rechtslage sind in der Codetabelle "Rechtliche Daten" verfügbar.



Neue Zulassungen: Soziales Unternehmen und Landwirtschaftsbetrieb



Am 1. Mai 2019 wurden die Qualifikation "Gesellschaft mit sozialer Zielsetzung" und die Rechtsform "landwirtschaftliche Gesellschaft" aufgehoben.

Seit dem 12. November 2019 trägt der Dienst Buchhaltungsrecht - Audit - Genossenschaften der Generaldirektion Wirtschaftsregelung des FÖD Wirtschaft eine Zulassung in der Zentralen Datenbank der Unternehmen (ZDU) für jede als "Soziales Unternehmen" anerkannte Genossenschaft ein.

Seitdem trägt derselbe Dienst auch eine Zulassung in der ZDU für jede als "Landwirtschaftsbetrieb" anerkannte offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Genossenschaft " ein.

Der Zulassungsantrag kann beim oben genannten Dienst mit dem entsprechenden Antragsformular eingereicht werden.



Anzeige des Kapitals am 1. Januar 2020



Seit dem 1. Januar 2020 verfügen die PGmbH nicht mehr über Kapital. Infolgedessen wurde das Kapital der PGmbH, die an diesem Datum aktiv waren, automatisch durch 0 ersetzt und ist Das Kapital in den verschiedenen Anwendungen der ZDU nicht mehr sichtbar. Eine Ausnahme ist ZDU Select, wo das angezeigte Kapital 0 entspricht.

Für die am 01.01.2020 stillgelegten PGmbH bleibt der Betrag des eingetragenen Kapitals verfügbar.



Neue Zulassungen: Berufsvereinigung und Verband der Berufsvereinigungen



Am 1. Mai 2019 wurde die Rechtsform "Berufsvereinigung" aufgehoben.

Seit dem 1. August 2019 wird für jede VoG, die als Berufsverband oder Verband von Berufsverbänden anerkannt ist, vom Dienst Intellektuelle Berufe und Gesetzgebung des FÖD Wirtschaft eine Zulassung in der zentralen Datenbank der Unternehmen eingeschrieben.

Die am 1. Mai 2019 bestehenden Berufsvereinigungen oder Verbände der Berufsvereinigungen sind vorausgesetzt, als Berufsvereinigung (BV) oder als Verband der Berufsvereinigungen (VBV) anerkannt zu sein, und werden automatisch die Zulassung einholen, wenn sie bis spätestens 31. Dezember 2023 eine VoG werden.

Die am 1. Mai 2019 bestehenden oder später gegründeten VoG, die eine Anerkennung als Berufsvereinigung oder Verband der Berufsvereinigungen wünschen, müssen einen Antrag bei den Dienst Intellektuelle Berufe und Gesetzgebung stellen.

Mehr Informationen



Berechtigungen : Fahrunterricht (Brüssel-Hauptstadt) und Betrieb einer Fahrschule (Brüssel-Hauptstadt)



Seit dem 1. Juli 2019 werden die nötigen Zulassungen für die Betreibung einer Fahrschule (Betrieb einer Fahrschule (Brüssel-Hauptstadt) sowie die Zulassungen für die Betreibung einer Niederlassungseinheit durch eine zugelassene Fahrschule (Fahrunterricht (Brüssel-Hauptstadt)) in die Zentralen Datenbank der Unternehmen eingetragen. Diese Zulassungen, die im Königlichen Erlass vom 11. Mai 2004 über die Zulassungsbedingungen für Fahrschulen vorgesehen sind, werden durch den Öffentlichen Dienst Der Region Brüssel-Hauptstadt eingetragen. Diese Zulassungen können zeitweilig oder definitiv aufgehoben werden, wenn die Reglementierung nicht respektiert wird.

Für weitere Informationen: https://mobilite-mobiliteit.brussels/fr/ecoles-de-conduite



Änderungen in der ZDU ab dem 1. Mai 2019



Anlässlich des Inkrafttretens des Gesellschaft- und Vereinigungsgesetzbuches am 01.05.2019 werden einige Änderungen in der zentralen Datenbank der Unternehmen und ihren Apps durchgeführt.

Rechtsformen

Die Codetabelle "Rechtsformen" ist angepasst. Neue Codes "Rechtsformen" werden nämlich kreiert und andere stillgelegt. Bestimmte Abkürzungen werden auch verbessert. Diese Anpassungen sind in der Codetabelle "Rechtliche Daten", Unterseite "Rechtsformen" verfügbar. Außerdem wurde die Liste der Suche nach Rechtsform im Modul "Suche nach Namen" von Public Search angepasst.

Gesetzliche Funktionen

Neue Codes "gesetzliche Funktionen" wurden kreiert. Sie sind in der Codetabelle "Rechtliche Daten", Unterseite "Funktionen" verfügbar. Die Liste der Personen, die die registrierte Einheit vertreten dürfen, wurde auch angepasst.

Wiedereröffnung der Liquidation

Im Fall einer verlustbringenden Liquidation und wenn ein oder mehrere Aktiva vergessen wurden, kann der Unternehmensgericht eine Wiedereröffnung der Liquidation verkünden. Die Rechtsperson hat dann wieder die Rechtspersönlichkeit. Wenn eine registrierte Einheit Rechtsperson in Liquidationsabschluss stillgelegt ist, kann sie in der Zukunft das Status "aktiv" mit "Wiedereröffnung der Liquidation"" als Rechtslage haben.

Diese neue Rechtslage ist in der Codetabelle "Rechtliche Daten", Unterseite "Rechtslagen" verfügbar.

Anpassung der Bezeichnungen

Der Gesellschaftssitz, das Gesellschaftskapital und die Firmenbezeichnung werden durch Sitz, Kapital und Name ersetzt. Für die Vereinigungen ohne Erwerbszweck werden die Begriffe "Geschäftsstelle" durch "Zweigniederlassung" ersetzt.

Eintragung der Gesellschaft im ausländischen Register

Wenn eine belgische Rechtsperson ihren Sitz in ein ausländisches Land verlegt, muss sie ihre ausländische Identifikationsnummer mitteilen. Diese Nummer wird in der Rubrik "externe Identifikationsnummer" eingeschrieben.

Abschaffung des Kapitals

Das Kapital der im Gesellschaft- und Vereinigungsgesetzbuch erwähnten Rechtsformen ist außer für die AG, die europäischen Gesellschaften und die europäischen Genossenschaften in der ZDU abgeschafft.



Adressänderungen in der ZDU



Anfang Januar 2019 werden eine Reihe von aktiven Adressen in der ZDU automatisch umgesetzt. Es geschieht aufgrund:


Welche Folgen für die ZDU-Daten?

  • Die Adressen der registrierten Einheiten natürlicher Person, der registrierten Einheiten Rechtsperson, der Niederlassungseinheiten und der Filialen werden in der ZDU automatisch angepasst, wenn die Adresse korrekt in der ZDU eingeschrieben ist und wenn sie mit einer durch die Gemeinde offiziell anerkannten Adresse gelinkt werden kann.
  • Diese Adressänderungen von Amts wegen werden automatisch und kostenlos in den Anlagen des belgischen Staatsblattes veröffentlicht, wenn die Veröffentlichung für Ihre registrierte Einheit Pflicht ist.

Eine gute Nachricht!
Die registrierte Einheit muss keine Schritte unternehmen, um die Adresse in der ZDU anpassen zu lassen und um diese in den Anlagen des belgischen Staatsblattes veröffentlichen zu lassen.
Wenn Sie weitere Informationen über die Adressänderung in der ZDU wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem ZDU-Helpdesk auf: helpdesk.kbo@economie.fgov.be
Die Gesellschaften und die Vereinigungen müssen noch Ihre Status anpassen. Es ist möglich bei der folgenden Statusänderung nach der Veröffentlichung dieser Adressänderung.



Version 5.0.0 verfügbar seit dem 1. November 2018.



Das Inkrafttreten der Reform des Gesellschaftsrechts am 01.11.2018 führt zu wichtigen Anpassungen für die zentrale Datenbank der Unternehmen (ZDU) und ihre Apps.

Was ändert sich ?

1. Der Begriff "Unternehmen" wird abgeschafft.

In der ZDU wird der Begriff "Unternehmen" durch "registrierten Einheiten" oder kurz "Einheiten" ersetzt. Die Begriffe "Unternehmensnummer" und "zentrale Datenbank der Unternehmen" bleiben jedoch.

2. Die Eigenschaften "Handelsunternehmen", "privatrechtliches nicht-Handelsgeschäft" und "Handwerksbetrieb" werden abgeschafft.

Durch die Abschaffung der Begriffe Händler und Handwerker werden die am 31. Oktober 2018 aktiven Eigenschaften "Handelsunternehmen", "privatrechtliches nicht-Handelsgeschäft" und "Handwerksbetrieb" in eine neue Eigenschaft als "Anmeldepflichtiges Unternehmen" umgewandelt. Die Einheiten, die diese abgeschafften Eigenschaften hatten, erhalten am 1. November 2018 automatisch die neue Eigenschaft "Anmeldepflichtiges Unternehmen".

3. Der Unterschied zwischen zivilrechtlichem Charakter und Handelscharakter verschwindet.

Rechtsformen, die mit "zivilrechtlicher Gesellschaft in der Rechtsform" beginnen, werden am 1. November 2018 automatisch durch eine Rechtsform ersetzt, die nicht mehr auf das zivilrechtliche Charakter verweist.

4. Mehrere Kontaktdaten können in der ZDU eingetragen werden.

Eine Einheit kann in der ZDU mehrere Kontaktdaten derselben Art eingeben. Zum Beispiel kann eine Einheit zwei oder mehr E-Mail-Adressen oder Telefonnummern haben. Mit My Enterprise kann ein Unternehmer auch diese Daten immer kostenlos anpassen.